Zum Hauptinhalt springen

Sammel-Wochenende von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. September für die Volksinitiativen Hamburg Werbefrei und Hamburg Enteignet

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Mitstreiter:innen und Interessierte,

die Volksinitiative Hamburg Werbefrei kämpft für die Reduzierung von Außenwerbung in Hamburg. Ein Erfolg wäre nicht nur gut für unser Stadtbild, sondern auch für unser Klima und würde uns vor nerviger Werbung der Konzerne schützen. Rund 8.000 Hamburger:innen haben die Volksinitiative bereits unterzeichnet. Mindestens 10.000 gültige Unterschriften müssen bis zum 22. Oktober gesammelt werden.

Die Volksinitiative Hamburg Enteignet hat für dieses Ziel noch etwas mehr Zeit. Sie startet am Donnerstag, 15. September ihre Unterschriften-Sammlung und kann dann sechs Monate sammeln. Je schneller und je mehr Unterschriften sie zusammenbekommt, desto besser für die Mieter:innen in unserer Stadt. Die Volksinitiative hat zum Ziel, den Wohnraum von profitorientierten Wohnungskonzernen mit mehr als 500 Wohnungen, zu vergesellschaften. Damit soll günstiger Wohnraum geschaffen und die Mieten in unserer Stadt gesenkt werden.

DIE LINKE. Hamburg unterstützt beide Volksinitiativen und ruft zum Sammel-Wochenende auf. Ihr könnt zum Beispiel mobil auf dem Klimastreik am Freitag, 23.09., an einem Stand auf dem Schanzenfest am Samstag, 24.09. Unterschriften sammeln oder Euch selbst überlegen, wo und wie Ihr sammeln möchtet. Am Mittwoch, 21.09. wird es um 19 Uhr einen Vorbereitungs-Termin mit Vertreter:innen beider Volksinitiativen geben und am Sonntag, 25.09. wollen wir die Unterschriften abends zusammen auszählen und darauf anstoßen.

Seid dabei, bildet Banden und sammelt Unterschriften!

Weitere Infos findet Ihr in dieser Telegram-Gruppe

Bei Fragen und wenn Ihr an dem Wochenende selbst einen Stand oder eine Gruppe organisieren möchtet, meldet Euch bitte bei marco.hosemann@die-linke-hamburg.de


Weitere Infos, Termine und Sammel-Möglichkeiten:

Mi, 21.09. um 19 Uhr
Vorbereitungstreffen mit Vertreter:innen beider Volksinitiativen
Ort: Burchardstraße 21 (4. Stock, Großer Konferenzraum) und auf Zoom (Link folgt)

Fr, 23.09. von 13 bis 14 Uhr
Ausgabe von Klemmbrettern mit Listen und weiteren Material zur Unterschriftensammlung auf dem Klimastreik
Ort: Domplatz (Domstraße Ecke Alter Fischmarkt)

Sa, 24.09. von 9 bis 22 Uhr
Am Stand und mobil Unterschriften sammeln auf dem Schanzenfest
Ort: Bartelsstraße, Schanzenstraße, Ludwigstraße und Sternstraße (wo der Stand zu finden ist, wird noch bekannt gegeben)

Sa, 24.09. von 9.45 bis 13 Uhr
Am Stand und mobil Unterschriften sammeln beim Wochenmarkt Hartzloh in Barmbek
Ort: Hartzlohplatz 1, Parteibüro von DIE LINKE. Hamburg-Nord

So, 25.09. von 13 bis 14 Uhr
Ausgabe von Klemmberettern mit Listen und weiteren Material zum mobilen Sammeln in Planten un Blomen und Umgebung
Ort: Sievekingplatz (in der Grünanlage zwischen den Gerichten)

So, 25.09. um 18 Uhr
Auszählung der Unterschriften und darauf anstoßen
Ort: Sievekingplatz (in der Grünanlage zwischen den Gerichten)

Weitere Termine und Sammelmöglichkeiten werden hier laufend ergänzt. Wenn Ihr an dem Wochenende keine Zeit habt, aber trotzdem Unterschriften sammeln möchtet, könnt ihr die Listen hier von Hamburg Werbefrei und hier von Hamburg Enteignet ausdrucken.

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.