Feministische Kampftage!

LandesvorstandAG FeminismusTop-Nachricht

Das Patriarchat gibt‘s leider immer noch – mit all seinen offenen wie subtilen Formen von Gewalt und Diskriminierung. Mit dem Equal Care Day (28.02), dem Equal Pay Day (06.03.) und dem feministischen Kampftag (08.03) stehen gleich drei internationale Aktionstage vor der Tür.  Gemeinsam ist ihnen ihr feministischer Kern. Wir wissen, ohne engagierte Aktivist*innen und den Druck auf der Straße wird sich nichts verändern. Ehrensache, dass auch die LAG Feminismus an allen Tagen mit am Start ist: Sabine Ritter wird DIE LINKE bei dem Equal Care Day Festival im Kulturzentrum AFROTOPIA auf dem Podium zur Frage „Was ist Care Arbeit?“ vertreten. Cansu Özdemir ist Testimonial bei der bundesweiten Equal Pay Day Kampagne und Nora Stärz Anmelderin der Demonstration zum feministischen Kampftag, die um 18 Uhr auf dem Rathausmarkt starten wird.

Als LAG Feminismus rufen wir dazu auf, euch an allen drei Tagen ebenfalls zu beteiligen und gemeinsam ein starkes Zeichen für die Gleichberechtigung der Geschlechter zu setzen. Darüber hinaus müssen feministische Kämpfe selbstredend jeden Tag geführt werden. Hierfür gilt es sich zu organisieren. Werdet also gerne Teil der LAG Feminismus. Wir treffen uns einmal monatlich. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 13.3, 19 Uhr in der Buchardstr. 21 statt. Wir sehen uns!