Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Öffentliche Unternehmen: Linksfraktion fordert mehr Transparenz und eine einheitliche Strategie

David Stoop

Die öffentlichen Unternehmen in Hamburg spielen für die Entwicklung der Stadt eine zentrale Rolle. Es ist deshalb richtig, sie in eine städtische Gesamtstrategie zu integrieren mit dem Ziel einer sozial, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltigen Entwicklung. Die Linksfraktion unterstützt den entsprechenden Vorstoß des Senats, stellt allerdings einen Zusatzantrag zur Aufnahme von Transparenzkriterien und Korruptionsprävention. Dazu David Stoop, haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Zu einer sozialen und ökologischen Gesamtstrategie für öffentliche Unternehmen gehört, dass diese öffentlich nachvollziehbar kontrolliert wird und dass sie in eine Gesamtstrategie zur Korruptionsprävention eingebettet ist. Die bisherigen Berichtspflichten sind dafür nicht ausreichend. Wir brauchen auch für öffentliche Unternehmen maximale Transparenz – dafür fordern wir, die Möglichkeiten eines digitalen Transparenzportals zu nutzen.“

Unser Zusatzantrag ist dieser Pressemitteilung beigefügt.

 

Dateien


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Sprechzeiten und Bankverbindung

Sprechzeiten der Geschäftstelle:
Mo. von 12:00 bis 18:00
Di. bis Do. von 10:00 bis 18:00
Fr. von 10:00 bis 16:00

Telefon: 040 - 389 21 64
Fax: 040 - 430 970 28

Bankverbindung:
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE66 2005 0550 1213 1280 83
BIC: HASPDEHHXXX