Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE impft – diesmal auf dem Dulsberg

Das Robert-Koch-Institut meldete in den vergangenen Tagen mehr als 80 000 Neu-Infektionen. Angesichts der riesigen Omikron-Welle ist ein schneller Fortschritt beim Boostern unerlässlich - doch Hamburg dümpelt mit seiner Boosterquote im unteren Drittel der Bundesländer. Dabei trifft die Pandemie arme und benachteiligte Menschen am stärksten und auf dem Dulsberg leben überdurchschnittlich viele dieser Menschen. Daher fordert die LINKE ein Impfzentrum vor Ort – und fängt schon mal an: Am Samstag impft die LINKE im SOS Kinderdorf an der Straßburger Straße.

Dazu Wiebke Fuchs, Co-Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit DIE LINKE Hamburg:  „Leider hat es trotz aller Bemühungen auf dem Dulsberg bisher noch keine Impfaktionen der Stadt gegeben. Deshalb bin ich als Dulsbergerin besonders froh, dass wir mit unserer Aktion endlich eine niedrigschwellige und wohnortnahe Impfmöglichkeit anbieten können. Schon unsere erste Impfaktion im Dezember in Altona hat den großen Bedarf deutlich gemacht.“

Vor dem Hintergrund der steil ansteigenden Inzidenzen in der Omikronwelle und der Notwendigkeit, durch Schutzimpfungen einem schweren Krankheitsverlauf zu verhindern, hat die Fraktion DIE LINKE in der Bezirksversammlung Hamburg Nord im Dezember einen Antrag zur unverzüglichen Errichtung eines dauerhaften Impfzentrums für das Jahr 2022 auf dem Straßburger Platz eingebracht. Die Bezirksversammlung hat unserem Antrag mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Doch Einrichtung und Umsetzung dauern noch. Keyvan Taheri, Landessprecher der Hamburger LINKEN: "Wir hoffen, dass das Impfzentrum auf dem Dulsberg schnellstmöglich aufgebaut wird, um eine unkomplizierte Impfung für alle Bewohner:innen im Stadtteil sicherzustellen. Hamburg muss besser werden im Kampf gegen die Pandemie."

Impf-Termin: Samstag, 15. Januar 2022, 11 – 15 Uhr, SOS Kinderdorf, Straßburger Straße 19, 22049 Hamburg. Erst- und Zweitimpfungen sind genauso möglich wie Boostern (hier muss dann die Erst-Impfung drei Monate her sein – Ausnahme: Johnson&Johnson)

Verwendeter Impfstoff: Moderna

 

Nächster Impf-Termin der LINKEN: Samstag, 22. Januar 2022, 11 – 15 Uhr, Turnhalle Wolfgang-Borchert-Schule, Schwenckestraße 91-93, 20255 Hamburg-Eimsbüttel. Erst- und Zweitimpfungen sind genauso möglich wie Boostern (hier muss dann die Erst-Impfung drei Monate her sein – Ausnahme: Johnson&Johnson)

Verwendeter Impfstoff: Moderna

 

Unser Antrag in der Bezirksversammlung Nord hängt dieser Mail an.

 

Dateien


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Sprechzeiten und Bankverbindung

Sprechzeiten der Geschäftstelle:
Mo. von 12:00 bis 18:00
Di. bis Do. von 10:00 bis 18:00
Fr. von 10:00 bis 16:00

Telefon: 040 - 389 21 64
Fax: 040 - 430 970 28

Bankverbindung:
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE66 2005 0550 1213 1280 83
BIC: HASPDEHHXXX