Zum Hauptinhalt springen
Demonstration / Kundgebung Frieden und Antimilitarismus
13:00 Uhr
Hamburg, Jungfernstieg/Ballindamm  /  DGB Hamburg

DGB-Kundgebung: Stoppt den Krieg – Frieden in der Ukraine jetzt!

Auch DIE LINKE ruft für Sonntag, 13. März, 13 Uhr am Jungfernstieg zu der Kundgebung des DGB, zivilgesellschaftlicher Gruppen und Parteien gegen den Angriffskrieg der russischen Regierung und für Frieden in der Ukraine auf. Die LINKE fordert den sofortigen Abzug der russischen Armee und ernsthafte Friedensverhandlungen. Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine, die unter diesem Überfall Putins leiden. Wir sind auch bei den Menschen, die in Russland gegen diesen Krieg protestieren und dafür eingesperrt werden. Und wir fordern rasche und umfassende Hilfe für alle, die vor diesem Krieg fliehen - und das ganz unabhängig von ihrer Nationalität oder Hautfarbe. Daher unterstützen wir natürlich auch die Forderungen der Hamburger DGB-Kundgebung "Stoppt den Krieg - Frieden in der Ukraine jetzt!" am kommenden Sonntag, rufen alle auf, daran teilzunehmen und werden selbst dort sein.


Den kompletten Hamburger Aufruf findet ihr hier: Kundgebung: Stoppt den Krieg – Frieden in der Ukraine jetzt! Und hier findet ihr den bundesweiten Aufruf Großdemos für den Frieden, der die geplante "Erhöhung der Verteidigungsausgaben Deutschlands um 100 Milliarden Euro [...] sehr kritisch" sieht. (Mehr zu der Differenz der Aufrufe findet ihr in unserer Presseerklärung vom 11. März!)


Treffpunkt für DIE LINKE

  • In der Nähe des "Alsterpavillion" (Jungfernstieg, gegenüber der Einmündung "Große Bleichen") findet ihr ab 12:45 Uhr mehrere Genoss:innen und mindestens eines unserer roten Lastenräder "Hier ist DIE LINKE".
  • Wer eine LINKE-Fahne hat, kann die natürlich gerne mitbringen. Vor Ort könnt ihr aber auch helfen, unser Friedens-Transparent zu tragen und/oder Flyer zu verteilen!
  • Wir sind die einzige Partei, die sich konsequent und geschlossen gegen das 100-Milliarden-Bundeswehr-Paket der Regierung stellt. Deswegen verteilen wir am Sonntag diesen Flyer: Die Waffen nieder! Nein zum Krieg, nein zum Völkerrechtsbruch durch Russland, für Deeskalation und Abrüstung.
In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Jungfernstieg/Ballindamm

Hamburg

Dateien

zurück zur Terminliste

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.