Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Hamburg-Nord Stadtteilgruppe Winterhude Bildungsveranstaltung Mitgliederversammlung / -treffen
19:00 - 21:00 Uhr
Goldbekhaus, Raum 2 (2. Stock) und online

"Leerstehen lassen, möblieren, auspressen" - Gruppenabend im Goldbekhaus und online

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, ab 18:30 Uhr ist der Raum aber bereits offen - kommt also gerne einen Tick früher, damit wir pünktlich anfangen können.

Wir treffen uns im Goldbekhaus (Raum 2 im 2. Stock), alternativ auch online per BigBlueButton bzw. per Telefon (04022639750, Pin:19557, Telefontaste 0 für Laut- bzw. Stumm-Schaltung). Bitte schreibt uns eine E-Mail, wenn ihr vor Ort dabei sein wollt, weil die Teilnehmer*innenzahl wegen der Corona-Pandemie leider weiterhin begrenzt ist.

Tagesordnung:
0. Begrüßung/Technisches/Formalia (19:00-19:10)
1. Schwerpunktthema: "Leerstehen lassen, möblieren, auspressen" (19:10-20:00)
2. Berichte/Debatten/Anträge (20:00-20:50)
3. Sonstiges (20:50-21:00)

Unser Schwerpunktthema lautet: "Leerstehen lassen, möblieren, auspressen"

Immer mehr Immobilienspekulanten und -eigentümer*innen gehen neue Wege, um noch mehr Profit aus ihren Häusern und den Mieter*innen zu schlagen. Da werden Wohnungen über Jahre in der Jarrestadt leer stehen gelassen, um sie möglichst gewinnbringend weiterverkaufen zu können, denn eine unvermietete Wohnung kann 30 Prozent teurer verkauft werden als eine vermietete. Oder sie werden mit billigen Möbeln eingerichtet, um die Mietpreisbremse zu umgehen, denn für "möblierte" Wohnungen gilt diese nicht. Ein Extrembeispiel: Ein neuer Anbieter in Winterhude verlangt für einen 8 Quadratmeter kleinen Raum 645 Euro - also über 80 Euro pro Quadratmeter! Dass Nebenkosten, Reinigung, Internet und die Nutzung von Gemeinschaftsräumen inklusive sind, ändert nicht daran, dass das der reinste Mietwucher ist. Unser Genosse Marco Hosemann (Delegierter beim Landesparteitag der Hamburger LINKEN und Aktivist bei "Recht auf Stadt") wird in dieses Thema einführen und von zwei konkreten Fällen in unserem Stadtteil berichten. Danach wollen wir darüber reden, was wir unternehmen können.

Im zweiten Teil des Abends werden wir über die längerfristige Perspektive der Hamburger und der bundesweiten LINKEN sprechen, da im Oktober sowohl ein Landes- als auch ein Bundesparteitag stattfinden werden.

Wir freuen uns auf einen spannenden und konstruktiven Gruppenabend!

Solidarische Grüße, DIE LINKE. Winterhude


Hier finden Sie mehr Informationen über DIE LINKE. in Winterhude

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Goldbekhaus, Raum 2 (2. Stock) und online

zurück zur Terminliste

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.