Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Hamburg-Mitte Stadtteilgruppe Billstedt AG Gesundheitspolitik Veranstaltung der LINKEN Gesundheitswesen
11:00 - 14:00 Uhr
Syrisch-Orthodoxe Gemeinde, Billstedter Hauptstraße 90, 22117 Hamburg

DIE LINKE impft ... in Billstedt!

Liebe Hamburger:innen!

Die Corona-Pandemie hat unser Leben wieder fest im Griff. Dabei gilt weiterhin: Es trifft die Ärmsten und Schwächsten am stärksten. Als LINKE sind wir fest davon überzeugt, dass die Impfung gegen Corona ein entscheidender Baustein bei der Bekämpfung der Pandemie ist. Daher rufen wir alle Hamburger:innen auf, sich gegen das Corona-Virus impfen zulassen.

Wir impfen:

  • Samstag, 12. Februar 2022 von 11-14 Uhr
  • Wo: Syrisch-Orthodoxe Gemeinde, Billstedter Hauptstraße 90, 22117 Hamburg

Verkehrsverbindung: Bis U2 Billstedt und 730m zu Fuß oder 1 Station Bus 29 (Richtung Bergedorf) bis Frobeniusweg

Corona-Impfung für alle: Erst-, Zweit- und Booster- Impfung und Nachimpfung Johnson & Johnson ohne Anmeldung, einfach kommen!

Eine Impfung steht jedem Menschen zu! Mit Impfungen kann man sich selbst und andere schützen!

Initiiert und organisiert durch

Stadtteilgruppe Billstedt DIE LINKE. im DIE LINKE. Bezirksverband Hamburg-Mitte und die Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit im DIE LINKE.Landesverband Hamburg

Weitere Impfmöglichkeiten (auch ohne Termin) unter: www.hamburg.de/corona-impfstationen/

weiterleiten-aufschreiben–hinkommen–weitergeben
Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Verordnung statt.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Syrisch-Orthodoxe Gemeinde, Billstedter Hauptstraße 90, 22117 Hamburg

Dateien

zurück zur Terminliste

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.