Zurück zur Startseite
23.04.2017 17:00 Bezirk HH-Nord

Spontane Wahlparty - So. 23. April ab 17 Uhr, Drosselstr. 1

Angebot einer spontanen Wahlparty für Kurzentschlossene

Es wird knapp in Frankreich, die Spannung in Frankreich (und HH-Nord?) wächst.

 

Schafft es unser Genosse Jean-Luc Melenchon in die Zweite Runde der französischen Präsidentschaftswahlen?

Spontane Wahlparty zur 1. Runde der französischen Präsidentschaftswahlen

Wir halten uns per Internet auf dem Stand und präsentieren die Ergebnisse per Beamer.   

Sonntag, 23. April 2017 ab 17 Uhr im Abgeordnetenbüro Drosselstrasse 1, Nähe S-/U-Bhf Barmbek

Gegen 20 Uhr erwarten wir die Bekanntgabe der Ergebnisse

Für Getränke ist gesorgt. Essensspenden sind hoch erwünscht.

Deniz Celik, Bürgerschaftsabgeordneter DIE LINKE unter Beteiligung von DIE LINKE Bezirksverband HH-Nord und France Insoumise Hambourg

Mélenchon tritt bei der Präsidentschaftswahl am 23. April für die linke Partei La France Insoumise (Unbeugsames Frankreich) an. In den vergangenen Wochen ist er spektakulär in den Umfragen aufgestiegen. Plötzlich scheint es möglich, dass er es in die Stichwahl schafft. Mélenchons Gegner sind die rechtspopulistische Marine Le Pen, der Konservative François Fillon und der Liberale Emmanuel Macron. […]
„Wer nicht teilen will, muss dazu gezwungen werden“, sagt Mélenchon. Übersteigt ein Gehalt das 20-fache des durchschnittlichen französischen Einkommens, soll es ab dieser Summe mit 100 Prozent Steuern belegt werden.
„Ja, ich bin ein Populist“, sagte er einmal. Denn Populismus sei die Abneigung gegen Eliten, die es nicht besser verdient hätten.

aus http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-04/praesidentschaftswahlen-frankreich-jean-luc-melenchon-aufsteiger-umfragen-feinde