Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
23. Oktober 2012 Bürgerschaftsfraktion

Zu wenig Sozialwohnungen: Senat bringt Wohnungslose in Hotels unter

Eine Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Cansu Özdemir hat ergeben, dass seit Jahresbeginn in 47 Fällen wohnungslose Menschen, insbesondere Familien mit Kindern, von den Hamburger Fachstellen in Hotels untergebracht wurden. Grund ist, dass es in Hamburg zu wenige Sozialwohnungen gibt. Der Senat gibt jedoch an, mit der Hotelunterbringung von wohnungslosen Familien soziale Aspekte zu berücksichtigen, ohne dabei die Auslastung der Kapazitäten in der öffentlichen Unterbringung zu erwähnen.

Rund 5400 Menschen in Hamburg mit ,Wohnberechtigung‘ sind wohnungslos. Gleichzeitig gibt es immer weniger Sozialwohnungen“, kritisiert Cansu Özdemir, Sprecherin für Soziales der Fraktion DIE LINKE. „Die Situation auf dem Wohnungsmarkt wird schlimmer, so dass die Integration von Wohnungslosen in gesicherten Wohnraum kaum möglich ist.“ Dass die Kapazitäten der öffentlichen Unterbringung ausgelastet sind, ist seit Längerem kein Geheimnis mehr. Schon im Sommer 2012 war die Kapazitätsauslastung offensichtlich. „Zu einer familienfreundlichen Stadt gehört auch, dass das Grundrecht Wohnen wahrnehmbar ist“, so Özdemir.