Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
11. Dezember 2014 Fraktion Wandsbek

Weisheit der BASFI nutzen – bezahlbaren Wohnraum schaffen

Linksfraktion fordert integriertes Entwicklungskonzept für Farmsen-Mitte

Die Linksfraktion Wandsbek fordert bereits seit Jahren, den Anteil an geförderten Wohnungen bei Wohnungsbauvorhaben zu erhöhen und dem tatsächlichen Bedarf anzupassen.

Vor dem Hintergrund der Stellungnahme der BASFI hat die Linksfraktion einen Debattenantrag für die Bezirksversammlung Wandsbek am 11. Dezember 2014 eingereicht, in dem sie eine Ergänzung zum Wohnungsbauprogramm fordert. Sie fordert das Bezirksamt auf, eine Potentialliste für Wohnprojekte mit WA-Bindungen, Personen mit Dringlichkeitsschein etc. zu erstellen. Zusätzlich soll in Auswertung der Erfahrung mit RISE für das Quartier August-Krogmann-Straße / U-Bahnhof Farmsen ein Konzept der sozialen Stadtteilentwicklung zu erstellen.

Rainer Behrens, Bezirksabgeordneter und Fachsprecher für Stadtplanung der Linksfraktion Wandsbek: „Wir müssen jede Chance für bezahlbaren Wohnraum nutzen. Leider wird der richtigen Anregung der BASFI nicht gefolgt. Die Bezirks-SPD ist wohl schlauer als die Experten in der SPD-geführten Sozialbehörde. Alle Parteien propagieren die Unterbringung in kleinen Einheiten und Familienwohnungen aber eine Konkretisierung fehlt. Insbesondere im Bereich der August-Krogmann-Str. entsteht eine Massierung von Wohnunterkünften und Sozialwohnungen. Dies bietet Chancen für ein vielfältiges Quartier, stellt aber auch eine Herausforderung für Integration und soziale Entwicklung dar“.