Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
14. Dezember 2013 Fraktion Wandsbek

Wandsbek braucht die Stadtbahn!

Antrag der Linksfraktion auf Berücksichtigung von Wandsbek bei neuen Stadtbahnplanungen wird angenommen. 

Vor Jahrzehnten versprochen, vom schwarz-grünen Senat in Angriff genommen, von der SPD-Alleinregierung wieder gestoppt – die Schienenanbindung bleibt der Traum der beiden Wandsbeker Stadtteile Bramfeld und Steilshoop.

Lange Zeit war es ruhig um das Thema Stadtbahn. Erst jüngst durch die Pläne zur Busbeschleunigung in Steilshoop kam das Thema wieder in die Öffentlichkeit. Denn man stellte fest, dass die baulichen Maßnahmen für das Busbeschleunigungsprogramm auch eine künftig mögliche Stadtbahntrasse tangieren. Es besteht die Gefahr, dass dann kaum zu korrigierende Hindernisse eine Stadtbahn verhindern werden.

Seit einigen Wochen wird in Hamburg eine mögliche Stadtbahn wieder vermehrt diskutiert. Dabei wird eine neue Trassenführung in Erwägung gezogen, z.B. auf der Trasse der derzeitigen Metrobuslinie 5 in der Innenstadt.

Die Linksfraktion Wandsbek befürwortet die Stadtbahn weiterhin als nachhaltiges, ökologisches und effizientes Verkehrsmittel- auch in Wandsbek. Sie begrüßt ausdrücklich die neuerliche Diskussion über eine mögliche Aufnahme der Planungen einer Stadtbahn in Hamburg.

Daher brachte die Linksfraktion Wandsbek auch einen Antrag  in die Bezirksversammlung Wandsbek am 12.12.2013 ein. Hier forderte sie die Notwendigkeit einer Schienenanbindung der Stadtteile Bramfeld und Steilshoop und sprach sich dafür aus, dass diese Stadtteile auch weiterhin vorrangig bei einer Hamburger Trassenplanung berücksichtigt werden. Denn Wandsbek darf bei einer neuen Planung der Stadtbahn nicht vergessen werden!

Julian Georg, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion, erklärte nach der Abstimmung  des Antrages: „Ich freue mich, dass die anderen Fraktionen unserem Antrag zugestimmt haben. Wir brauchen die Stadtbahn- und wir brauchen sie in Bramfeld und Steilshoop! Nur durch den gemeinsamen Druck aller Wandsbeker auf kommunaler Ebene können wir die SPD-Regierung von dieser wichtigen und richtigen Verkehrsmaßnahme überzeugen. Denn Busbeschleunigungsprogramme sind kein Ersatz für ein ökologisches und zukunftsfähiges Verkehrsmittel wie eine Stadtbahn. Dafür lohnt es sich weiterhin zu kämpfen.“