Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
14. Juli 2010 Bürgerschaftsfraktion

Voscherau orakelt!

In Hamburg 1 erklärte der ehemalige Bürgermeister Henning Voscherau (SPD) die Bürgerschaft zur Allparteien-Verlierer-Koalition. Er gibt den Volksentscheid verloren - DIE LINKE nicht. Vielleicht sollte sich Herr Voscherau engagieren, statt fern ab von allem zu orakeln.

Zu seinem Vorschlag die SPD wieder zur Regierungspartei zu machen, die den Bürgermeister stellt, nimmt die Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Dora Heyenn, wie folgt Stellung:

"Wir laufen wir nicht jeder Sau hinterher, die Voscherau durchs Dorf jagt. Ole von Beust ist noch nicht zurückgetreten und keiner weiß, ob er es wirklich tun wird. Selbst wenn er zurücktritt, ist die schwarz-grüne Koalition damit nicht automatisch beendet. Zudem konnte man bisher nicht feststellen, dass die GAL eine gesteigerte Sehnsucht nach Rot-Grün in Hamburg hat.

Wir kennen es, dass die SPD wenn sie sich im Aufwind fühlt, maßlos und anmaßend wird. Sie sollte - wenn sie etwas von uns will - nicht über uns reden sondern mit uns. Bei einem Bruch der Koalition halten wir Neuwahlen für den einzigen sauberen Weg für einen politischen Neuanfang in Hamburg. Wir werden dann den Wählerinnen und Wählern darlegen, wie wir Politik in Hamburg gestalten wollen."