Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
28. November 2011 Bürgerschaftsfraktion

Tim Golke rückt für Joachim Bischoff in die Bürgerschaft nach

Tim Golke, neuer Abggordneter der Fraktion DIE LINKE

Als Nachfolger von Dr. Joachim Bischoff, der zum 30.11.2011 aus gesundheitlichen Gründen sein Bürgerschaftsmandat zurückgeben hat, rückt Tim Golke nach, der heute Morgen die entsprechenden Unterlagen beim Bezirkswahlleiter abgegeben hat. Der neunundzwanzigjährige Jurastudent ist verheiratet, Vater eines Kindes und lebt in Hamm-Nord.

Tim Golke ist bereits seit Schulzeiten politisch aktiv, hat Erfahrungen in der Hochschulpolitik gesammelt, u.a. als Stupa-Präsident und ist langjähriges aktives Gewerkschaftsmitglied. Er ist aktives Mitglied in der Basisorganisation Hamm, Horn, Borgfelde (HaHoBo) der LINKEN und als ständiger Vertreter im Regionalausschuss und dem Unterausschuss Bau in Hamm, Horn, Borgfelde und Rothenburgsort. Zudem ist Golke ausgebildeter Berater und Beratertrainer im Arbeits- und Sozialrecht. 2004 bis 2005 war Tim Golke SPD-Mitglied, am 21.10.2009 trat er in DIE LINKE ein. Ein wichtiger Beweggrund liegt in seinem Engagement vor Ort, der Einsatz für ausgegrenzte Menschen und gegen die Gentrifizierungsfolgen. Deswegen wird er auch er auch in dem Bereich Stadtentwicklung im Wahlkreis 1 in der Bürgerschaftsfraktion tätig sein. Tim Golke hat auf Platz 3 im Wahlkreis 1 kandidiert. Der Kandidat auf Platz 2 Markus Schneider-Johnen hat die Mandatsannahme abgelehnt.

Tim Golke erklärt: "Ich war schon immer ein politischer Mensch und habe mich seit meiner Schulzeit politisch engagiert. Ich habe mich zudem schon lange intensiv für die Anliegen und Probleme der BürgerInnen vor Ort eingesetzt und möchte diese jetzt auch in der Bürgerschaft vertreten. Die Tätigkeit wird eine neue Herausforderung für mich. Dass es gerade in einer kleinen Fraktion viel zu tun gibt, ist mir bewusst, aber ich freue mich auf die Arbeit in der Bürgerschaft."

Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende Dora Heyenn für DIE LINKE. Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft:

"Mit Tim verjüngt sich die Fraktion deutlich und erhält einen erfahrenen Arbeitsmarktexperten, der sich zudem um das Thema Stadtentwicklung in seinem Wahlkreis kümmern wird. Joachim Bischoff hinterlässt eine Lücke, die nicht ohne weiteres zu füllen ist. Schon gar nicht von einer Person. Das ist uns bewusst. Die Fraktion wird sich durch eine engagierte Mannschaftsleistung der Herausforderung stellen. Das wird Folgen für die Aufgabenverteilung für die gesamte Fraktion haben; die Planungen dafür laufen und werden vorgestellt, sobald sie abgeschlossen sind. Die Fraktion DIE LINKE wird sich künftig gemeinsam mit Tim Golke mit aller Kraft für ein soziales Hamburg einsetzen."