Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
5. August 2011 Bürgerschaftsfraktion

Tausende Hamburger verweigern Praxisgebühr

"Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hamburg als Inkassobüro gegen nicht zahlende Patientinnen, das ist schon ein Hammer", kommentiert die gesundheitspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Kersten Artus, die Aktion zur Eintreibung ausstehender Praxisgebühren. Diese Aufgabe entspricht nicht den originären Aufgaben der KV.

"Die LINKE hat sich bereits vor Jahren gegen die Einführung der Praxisgebühr und die Zuzahlungen für Kassenleistungen ausgesprochen. Sie belasten nicht nur die Versicherten einseitig, sie untergraben zudem das Sachleistungsprinzip der solidarischen Krankenversicherung." Artus fragt, "was würden denn die Krankenkassen tun, wenn alle Patientinnen sich weigerten, ihre Praxisgebühr zu entrichten? Würde es zum Run auf Inkassobüros führen?"