Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
7. Januar 2014 Bürgerschaftsfraktion

Passenger Fee ist ein Schritt in die richtige Richtung

Foto © CC BY-SA 3.0: DerHexer, Wikimedia Commons

Wirtschaftssenator Frank Horch hat heute die Pläne für das dritte Hamburger Kreuzfahrtterminal vorgestellt. „Über einige Punkte in der vorgelegten Drucksache müssen wir in der Bürgerschaft noch ernsthaft beraten. Zum Beispiel über den Standort des Terminals und die realistische Bedeutung der Kreuzschifffahrtsinitiative“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Aber grundsätzlich ist es richtig und wir begrüßen es, dass die Terminals in öffentlicher Hand organisiert werden. Nur dadurch lassen sich möglichst viele positive Aspekte für Hamburg entwickeln.“


Die geplante Passenger Fee sei der erste Schritt in die richtige Richtung: „Wir sehen nicht ein, dass die Hafen- und Kaianlagen kaum Einnahmen bringen, aber zusätzlich durch Steuergelder finanziert werden“, so Hackbusch. „Hier müssen und sollen die Reedereien, die Umschlagsunternehmen und die Spediteure durch höhere Pachtzahlungen, Liegegebühren und gegebenenfalls auch Mautgebühren zur Finanzierung des Hafens herangezogen werden.“