Zurück zur Startseite
Autor/inn/en:

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
17. November 2014 Pressestelle

Parteitag der Hamburger LINKEN beschließt Programm für die Bürgerschaftswahl 2015

Auf ihrem Parteitag in Wilhelmsburg hat die Hamburger LINKE am Sonntag ohne Gegenstimme das Programm für die Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 beschlossen. Schwerpunkte sind der Kampf gegen Armut und Wohnungsnot, für eine alternative Finanzpolitik, ein gerechteres Bildungssystem und mehr Solidarität mit Flüchtlingen.

Zu Beginn hatte Spitzenkandidatin Dora Heyenn unter dem großen Applaus der Delegierten eine kämpferische Rede gehalten: „Auf in den Wahlkampf, wir werden es packen!“

Der Parteitag im Bürgerhaus Wilhelmsburg hatte die Debatte fortgesetzt, die auf dem Parteitag vor 14 Tagen in Farmsen begonnen und dann aus Zeitmangel auf den heutigen Sonntag vertagt worden war. Dabei berieten die Delegierten unter anderem über die noch offenen Fragen Wohnungspolitik, Umweltschutz, Kultur- und Verkehrspolitik. Am Ende beschlossen sie das 20 Punkte umfassende Programm einstimmig.

Dora Heyenn, Spitzenkandidatin der Hamburger LINKEN, zeigte sich zufrieden mit dem Programm wie mit dem Verlauf der Debatte: „Nachdem in den vergangenen Wochen das Trennende in unserer Partei im Vordergrund stand, sendet der heutige Tag ein Signal der Geschlossenheit aus. Mit ihrem Parteitag hat die Hamburger LINKE bewiesen, dass sie konstruktiv und solidarisch debattieren und am Ende Ergebnisse vorweisen kann, die sich sehen lassen können. Das heute beschlossene Programm ist eine hervorragende Grundlage - sowohl für einen kämpferischen Wahlkampf als auch für fünf weitere Jahre starker, linker Opposition in der Bürgerschaft.“

Das Wahlprogramm der LINKEN wird in Kürze unter folgender Adresse veröffentlicht:
www.die-linke-hamburg.de/wahlen/programm