Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
10. April 2014 Fraktion Wandsbek

Mieter müssen für Versäumnisse der GAGFAH zahlen!

Die GAGFAH hat angekündigt, 70 Millionen Euro für die Sanierung der Wohnungen in Steilhlshoop zu investieren. Im Gegenzug wird das Unternehmen den Mieterinnen und Mietern in Steilshoop die Miete um durchschnittlich 100 Euro pro Wohnung erhöhen.


Julian Georg, Fraktionsvorsitzender, kommentiert die Entscheidung: „ Wir begrüßen ausdrücklich, dass die GAGFAH nun endlich erste Schritte unternimmt, um die unmöglichen Bedingungen in einigen Wohnungen zu beheben. Doch ist auch klar: Die Situation ist bewusst verschuldet, jahrelang hat das Unternehmen seine Wohnungen gezielt verkommen lassen. Daher ist es mehr als überfällig, mit Sanierungen zu beginnen. Vor diesem Hintergrund ist es auch völlig inakzeptabel, dass die Sanierungskosten nun auf die Mieterinnen und Mieter umgelegt werden. Hier müssen Menschen mit
wenig Geld für die Versäumnisse eines Unternehmens aufkommen, dass jährlich Millionengewinne erwirtschaftet. Das ist grob unsozial und absolut nicht nachzuvollziehen.“