Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
15. Oktober 2013 Bürgerschaftsfraktion

Medizinische Versorgung in Mümmelmannsberg gefährdet?

Die Praxisklinik Dr. Guth steht Berichten zufolge vor einer Teilschließung, weil der Betrieb angeblich nicht mehr wirtschaftlich ist. Sie ist seit über 30 Jahren die zentrale medizinische Anlaufstelle in Mümmelmannsberg und Bestandteil des Krankenhausplans der Freien und Hansestadt Hamburg. „Wir sind sehr besorgt, dass die Versorgungsstrukturen in Mümmelmannsberg zusammenbrechen“, erklärt dazu Kersten Artus, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Ich erwarte vom Senat, dass er sich dazu positioniert und die Ursachen darlegt.“ Die angebliche Unwirtschaftlichkeit der Klinik sei für sie nicht nachvollziehbar, so Artus. „Wahr ist allerdings, dass sich der Wettbewerb unter den Krankenhäusern in den letzten Jahren massiv verschärft hat. Das muss der Senat bei seiner Versorgungsplanung berücksichtigen und Vorkehrungen treffen, damit Entscheidungen von privaten Trägern keine Defizite in der gesundheitlichen Versorgung nach sich ziehen.“

Mit einer Schriftlichen Kleinen Anfrage will Artus nun unter anderem erfahren wann, in welcher Höhe und zu welchen Bedingungen die privat betriebene Praxisklinik Subventionen und andere Unterstützung von der Stadt bekommen hat. „Ich fordere den Senat auf dafür Sorge zu tragen, dass die medizinische Grundversorgung für die Menschen in Mümmelmannsberg erhalten bleibt“, so Artus.