Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
10. Juni 2011 Bürgerschaftsfraktion

Linksfraktionen Hamburg und Schleswig-Holstein verabschieden gemeinsame Resolution zur Krankenhausversorgung

Elmshorn. Die Linksfraktionen in der Hamburgischen Bürgerschaft und im Schleswig-Holsteinischen Landtag treffen sich am 15. Juni zu einer gemeinsamen Fraktionssitzung in Elmshorn. Bei dem Treffen wird eine Resolution diskutiert und verabschiedet werden, die die Krankenhausversorgung in Schleswig-Holstein und Hamburg behandelt.

Die Fraktionssitzung findet statt am 15. Juni um 18.30 Uhr im Regionalbüro der LINKEN Elmshorn, Bauerweg 41.

"Die Krankenhausversorgung ist ein zentrales Thema der Kooperation zwischen den Linksfraktionen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Krankenhäuser lassen sich nicht isoliert betrachten, denn die Menschen in den beiden Bundesländern entscheiden selber, wo sie sich behandeln lassen. DIE LINKE wird alles daran setzen, dass Schleswig-Holstein das Schicksal Hamburgs mit einer nahezu flächendeckenden Privatisierung der Krankenhäuser erspart bleibt", sagt Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende der LINKEN in der Hamburgischen Bürgerschaft.

"Die Frage nach einer guten Krankenhausversorgung ist in Schleswig-Holstein vor allem die Frage nach der flächendeckenden Grundversorgung. Privatisierungen im Gesundheitssektor führen in einem Flächenland wie Schleswig-Holstein unweigerlich zu Versorgungslücken. Für privat betriebene Krankenhäuser steht nicht die Daseinsvorsorge im Zentrum des Interesses, sondern die Gewinnmaximierung. Wir werden in den nächsten Jahren dafür kämpfen müssen, die Privatisierung des Universitätsklinikums zu verhindern. Die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein gehören in die öffentliche Hand, um eine gute und flächendeckende medizinische Versorgung der Bevölkerung im Land zu sichern", sagt Antje Jansen, gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN Landtagsfraktion Schleswig-Holstein.