Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
4. März 2010 Bürgerschaftsfraktion

Kriminalitätsstatistik 2009

Zu der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik 2009 erklärt die innenpolitische Sprecherin Christiane Schneider:

"Der Rückgang der Tötungsdelikte und Vergewaltigungen ist sehr erfreulich. Bei den anderen Gewaltstraftaten zeigt sich jedoch erneut, was schon vorher bekannt war: Die gestiegenen Fallzahlen bei schweren und gefährlichen Körperverletzungen belegen, auch im Bereich der Reeperbahn, dass Maßnahmen wie die Videoüberwachung und das Waffen- und Glasflaschenverbot keinerlei präventive Wirkung haben. Man muss sich vielmehr mit den Ursachen der Gewalt auseinandersetzen. Die Videoüberwachung an der Reeperbahn muss beendet werden, weil sie nicht nur wirkungslos, sondern auch noch ein unverhältnismäßiger Eingriff in die Grundrechte ist."