Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
18. November 2011 Bürgerschaftsfraktion

Insolvenz der Sietas-Werft zeigt Notwendigkeit aktiver Wirtschaftspolitik

Die Sietas-Werft hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Dazu erklärt Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Linksfraktion:

"Der maritime Standort Hamburg ist in Gefahr. Nach der Unsicherheit bei Blohm + Voss kommt jetzt die erwartete Insolvenz der Sietas-Werft in Neuenfelde. Diese Werft ist nicht nur als industrieller Arbeitgeber wichtig, sondern auch ein bedeutender Bestandteil der maritimen Wirtschaftsstruktur in Hamburg.

Die Insolvenz bedeutet nicht zwangsläufig das Ende der Werft, sondern eröffnet die Möglichkeit das Überleben der Sietas-Werft zu sichern. Wenn das scheitert, sind Bürgschaften der Stadt und des Bundes in zweistelligen Millionenbereich gefährdet. Die Entwicklung von Sietas zeigt allerdings einmal mehr die Notwendigkeit einer aktiven Wirtschaftspolitik."