Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
30. Mai 2012 Bürgerschaftsfraktion

Innenstadtkonzept: LINKE fordert Planung für BürgerInnen statt für TouristInnen

Zu der heutigen Vorstellung der Arbeitsergebnisse zu dem Innenstadtkonzept durch die BSU erklärt Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Linksfraktion: "Die BürgerInnen haben teilweise sehr interessante Vorschläge erarbeitet. Die Forderung nach mehr und günstigem Wohnraum in der Innenstadt und nach weniger Autoverkehr wird auch von der Linksfraktion unterstützt."

Dass es widersprüchliche Ergebnisse gibt, liegt an der fehlenden Orientierung. Soll die Innenstadt zusammen mit der HafenCity ein Einkaufs- und Erlebnisparadies oder ein zentraler städtischer Bereich mit vielen Funktionen für die BewohnerInnen werden? Eine klare Antwort auf diese Frage gab es nicht.   

"Der Reiz von Innenstädten liegt in ihrer Besonderheit. Die Hamburger Innenstadt erzählt viel über die Geschichte der Stadt. Dieses Potenzial muss genutzt werden. Eine Ausweitung des Einzelhandelsangebots, das ich in jeder Stadt finde, macht auch Hamburgs Innenstadt gesichtslos. Soziale und kulturelle Angebote für die BürgerInnen statt Events und Shopping für TouristInnen sollten die Leitziele sein", sagt Sudmann. "Die Hamburger Innenstadt sollte auch zu einem Ort der Begegnung und des Austausches zwischen den BürgerInnen werden. Dazu passt es nicht, wenn noch mehr Geschäftszonen, sogenannte Business Improvement Districts - BIDs, geschaffen werden."