Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
6. Juni 2014 Bürgerschaftsfraktion

HSH-Zahlen: Die Rechnung wird am Jahresende präsentiert

Norbert Hackbusch, finanz- und haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft

Heute hat die HSH Nordbank ihre Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Dazu erklärt Norbert Hackbusch, finanz- und haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Wie zu erwarten war, kann die HSH im 1. Quartal 2014 ein offensichtlich ausgeglichenes  Ergebnis ausweisen. Über den Zustand der Bank sagt dieses jedoch gar nichts aus, die Rechnung wird erst wieder zum Jahresende präsentiert. Das Geschäftsjahr 2014 wird zu einem entscheidenden Geschäftsjahr für die HSH Nordbank. Die Bank muss gewaltige Probleme lösen: Das Schifffahrts-Portfolio und notwendige Abschreibungen, das Auslaufen der Gewährträgerhaftung der Länder, den EZB-Stresstest, die abschließende EU-Kommissionsgenehmigung zur erfolgten Garantieerhöhung von 7 auf erneut 10 Mrd. Euro - um nur einige zu nennen. Bei den aktuell angeklagten Ex-Vorständen der Bank spricht die Staatsanwaltschaft von einer ‚Mentalität von Frühstücksdirektoren‘. Wir werden sehen, ob die aktuellen Vorstände die Probleme anfassen und professionell lösen können.“