Zurück zur Startseite
Autor/inn/en:

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
2. April 2015 Dora Heyenn

HSH Nordbank verfehlt Zielvorgabe

Heute hat die HSH Nordbank in ihrer Bilanzpressekonferenz die neuesten Zahlen vorgestellt.

Dazu Dora Heyenn, Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft:

„Die HSH Nordbank hatte sich zum Ziel gesetzt in 2014 Gewinne in Höhe von ca. 200 Mio. Euro zu erwirtschaften. Tatsächlich beläuft sich der Gewinn auf ca. 160 Mio. Euro. Dabei handelt es sich im wesentlichen nicht um einen Gewinn aus dem Kerngeschäft der Bank, sondern ist abgeleitet von den Staatsbürgschaften und dem Personalabbau der Umstrukturierung.

Die Erhöhung der Bürgschaften durch die beteiligten Länder in 2019 bergen erhebliche Risiken für den Hamburger Haushalt.

Die heutige Pressekonferenz der HSH Nordbank hat erneut die Frage der langfristigen Überlebensfähigkeit der HSH Nordbank gestellt.“