Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
9. November 2010 Bürgerschaftsfraktion

HSH Nordbank: Senat bittet Aufsichtsrat um Entlassung von Nonnenmacher

"Wir begrüßen, dass endlich Konsequenzen gezogen werden", erklärt Fraktionsvorsitzende Dora Heyenn. "Herr Nonnenmacher hat immer wieder zu den unrühmlichen Schlagzeilen über die Bank beigetragen. Dass Bürgermeister Ahlhaus die Entscheidung nicht persönlich verkündet hat zeigt, dass er nicht hundertprozentig hinter der Entscheidung steht, sondern nur zugestimmt hat um die Koalition zu retten. Das zeigt den traurigen Zustand der schwarz-grünen Koalition."

"Dass Aussitzen dieser Entscheidung hat dazu geführt, dass es nicht mehr nur um die Rolle der Bank geht, sondern inzwischen auch das Vertrauensverhältnis zur Politik massiv gestört ist", erklärt Joachim Bischoff, finanzpolitischer Sprecher. "Man müsste eigentlich nicht nur in der Bank Konsequenzen ziehen."