Zurück zur Startseite
Autor/inn/en:

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
3. März 2009 Pressestelle, Wahlen 2009

Hamburgerin kandidiert fürs Europaparlament

Auf der BundesvertreterInnenversammlung der LINKEN wurde die Hamburger Personalrätin, Sabine Wils, auf Platz 2 der Bundesliste der LINKEN zur Europaparlamentswahl am 7. Juni gewählt.

Die Landessprecherin der Hamburger LINKEN, Regine Brüggemann, erklärte hierzu: „Wir freuen uns, dass mit Sabine Wils eine Vertreterin der LINKEN in Hamburg auf einem aussichtsreichen  Listenplatz zur Europawahl gewählt worden ist. Die HamburgerInnen haben damit die Chance, durch eine Stimme für DIE LINKE am 7. Juni nicht nur die Chance eine starke Vertretung für soziale Gerechtigkeit, eine friedliche und nachhaltige Entwicklung und mehr direkte Demokratie ins Europaparlament zu entsenden.

Sie können mit der langjährigen Personalratsvorsitzenden in der BSU eine profilierte Hamburger Gewerkschafterin und Fachfrau im Umweltschutz ins Europaparlament entsenden.“

Sabine Wils erklärte zu ihrer Wahl „DIE LINKE will ein Europa der Menschen und nicht der Konzerne. Wir kämpfen für ein Europa ohne Armut und Ausgrenzung, ein Europa, in dem soziale und demokratische Menschenrechte Vorrang haben vor den Freiheiten des Kapitals.

Die EU benötigt eine andere vertragliche Grundlage als den Lissabon Vertrag: eine EU-Verfassung, die von den Bürgerinnen und Bürgern mit gestaltet wird und die zeitgleich in jedem EU-Mitgliedstaat in einem Referendum angenommen werden muss.

Demokratie, Sozialstaatlichkeit, Frieden und Rechtsstaatlichkeit müssen gleichrangige verfassungsrechtliche Werte und Ziele der EU sein.“

DIE LINKE in Hamburg wird auf der Grundlage des mit großer Mehrheit auf dem Euopaparteitag in Essen beschlossenen Wahlprogramms einen engagierten Europawahlkampf führen. Wir sind uns sicher, dass es uns gelingen wird, das gute Wahlergebnis von 2004 zu übertreffen.