Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
19. August 2014 Bürgerschaftsfraktion

Ganztagsschule: „Immer noch Lücken bei der Qualität“

Drei Viertel aller Hamburger GrundschülerInnen nutzen inzwischen Ganztagsangebote. Dies gab Schulsenator Ties Rabe heute bekannt. „Das ist an sich erfreulich“, erklärt dazu Dora Heyenn, schulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Dennoch muss angemerkt werden, dass beim Ausbau der Ganztagsbetreuung die Qualität offenkundig nicht im Vordergrund steht. Die Verzahnung von Vormittagsunterricht und Nachmittagsangeboten klafft noch zu sehr auseinander.“ Auffällig und besorgniserregend sei zudem, dass immer mehr SchülerInnen die 5. Klassen der Gymnasien und nicht der Stadtteilschulen anwählen, Tendenz steigend. „Dahinter verbirgt sich ein riesiges Problem, das die SPD offenbar nicht bearbeiten will“, so die Schulpolitikerin. „Denn wir haben mit unseren Anfragen herausgefunden, dass ein Fünftel bis ein Viertel der SchülerInnen im Laufe der Zeit an die Stadtteilschule abgeschult wird.“

Die Fraktion DIE LINKE begrüßt, dass die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie, Informatik und Physik wieder den Stellenwert im Schulalltag erhalten, der ihrer Relevanz entspricht. „Enttäuschend ist aber, dass Senator Rabe das Thema Inklusion gar nicht angesprochen hat“, kritisiert Dora Heyenn. „Dieses Thema brennt Eltern und Lehrkräften auf den Nägeln. Hier besteht akuter Handlungsbedarf.“