Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
9. September 2011 Bürgerschaftsfraktion

Gängeviertel: Selbstverwaltung ist die einzig richtige Entscheidung

Die Bürgerschaftsfraktion begrüßt, dass die Stadt auf die Initiative "Komm in die Gänge" zugegangen ist, und dass ein für beide Seiten zufriedenstellender Kooperationsvertrag unterzeichnet wurde.

"Für Hamburg ist dieses Quartier - so wie es durch die Initiative geprägt worden ist - unbezahlbar. Nachdem die Aktivisten die denkmalgeschützten Häuser vor zwei Jahren vor dem Verfall gerettet haben, können sie nun endlich angemessen saniert werden. Die Entscheidung das Gängeviertel in die Selbstverwaltung der Initiative bzw. der Gängeviertel-Genossenschaft zu übergeben, ist die einzig richtige. Nur so kann dieses Quartier als öffentlicher soziokultureller Raum, an dem das historische Miteinander von Leben und Arbeiten gepflegt wird, erhalten werden. Wir wünschen uns, dass die einzelnen sanierten Gebäude hoffentlich bald nach und nach an die Initiative übergeben werden. Wir danken der Initiative für ihre vielen Arbeitsstunden, für die Öffnung des Gängeviertels für alle, für den Schutz der Häuser, für ihren Mut und ihre Ausdauer", erklärt Norbert Hackbusch, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.