Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
18. Mai 2009 Bürgerschaftsfraktion

Frauen sind keine Gebärmaschinen - auch nicht in der Krise

Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Professor Ulrich Blum, schlägt vor, dass Frauen die Krise nutzen sollten, um Kinder zu kriegen. Die Partner sollten dann besseren Kündigungsschutz erhalten.

Kersten Artus, frauenpolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE, erklärt dazu:

"Babys sind keine Rezessionsprodukte und Frauen keine Gebärmaschinen. Besseren Kündigungsschutz für die Männer zu fordern, wenn die Frau mit Kind zuhause bleibt, beschwört eine inakzeptable Spaltung der Gesellschaft herauf. Wir brauchen stattdessen mehr und kostenlose Kitaplätze, vernünftig bezahlte ErzieherInnen, und eine Umverteilung der vorhandenen Erwerbsarbeit auf mehr Köpfe. Die Vorschläge von Herrn Blum sind reaktionär und völlig unqualifiziert."