Zurück zur Startseite
Autor/inn/en:
Anke

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
22. Juli 2016 Fraktion Wandsbek

Fluglärm belastet 4.000 WandsbekerInnen

Nächtlicher Fluglärm nach 23 Uhr nimmt zu und der Senat unternimmt nichts!

Dazu Anke Ehlers, Umweltsprecherin der Linksfraktion Wandsbek: „Wir setzen uns dafür ein, dass die gesetzlich besonders geschützte Nachtruhe endlich eingehalten wird und unterstützen die neu aufgestellten Forderungen der BAW Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein nach einer eingeschränkten Betriebszeit des Flughafens auf 22:30 Uhr. Im ersten Halbjahr 2016 sind bei der Fluglärmbeauftragten bereits 3.851 Beschwerden aus Wandsbek eingegangen. Diesen Fluglärm und Flugdreck nehmen wir nicht hin!


Der Fluglärm belastet zwar hauptsächlich die Menschen in den Walddörfern, aber längst sind auch schon Bramfelderinnen und Bramfelder betroffen. Bis weit nach Mitternacht werden sie vom Fluglärm belästigt und sind ungeschützt. Abschließend Anke Ehlers, die auch Mitglied im Regionalausschuss Bramfeld-Steilshopp-Farmsen-Berne ist: „Das Nachtflugverbot muss jetzt endlich umgesetzt statt weiter umgangen werden. Ich möchte hier auch ausdrücklich an die Grünen appellieren.“