Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
27. Juli 2010 Bürgerschaftsfraktion

Ex-Burschenschaftler als Bürgermeister mit dem Segen GAL?

Zu der Verbindung des designierten Bürgermeisters Ahlhaus mit der Heidelberger Burschenschaft "Turnerschaft Ghibellinia" erklärt die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion Christiane Schneider:

"Dass Herr Ahlhaus seine - wie er behauptet - Gastmitgliedschaft kündigen will, ist allenfalls halbherzig. Dass er erst jetzt aufgrund des öffentlichen Drucks seine Verbindung zu- und aufgibt, lässt nicht auf Einsicht schließen. Wir bleiben deshalb dabei: Wir fordern von Christoph Ahlhaus eine eindeutige Distanzierung von dem Treiben und dem rechten Gedankengut der "Turnerschaft Ghibellinia" und gleichgesinnter, reaktionärer Verbindungen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie die GAL die Wahl von Ahlhaus unter diesen ungeklärten Voraussetzungen mit den politischen Grundüberzeugungen, mit denen sie einst angetreten war, in rechtfertigen will."

Die Turnerschaft ist zudem Mitglied des militärische Traditionen pflegenden Waffenrings, der Heidelberger Interessengemeinschaft pflichtschlagender Verbindungen (HIG). Dass die Mitgliedschaft von Ahlhaus auch für sein Wirken in Hamburg nicht ohne Folgen bleibt, hat sich durch die von der LINKEN oft kritisierte Bagatellisierung des Rechtsextremismus und die völkischen Umtriebe der Hamburger Burschenschaft Germania gezeigt.