Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
7. Oktober 2008 Bürgerschaftsfraktion

Endspurt "Eine Schule für Alle": Veranstaltung mit Dora Heyenn

Hamburg steht kurz vor der entscheidenden bildungspolitischen Weichenstellung: Das Volksbegehren "Eine Schule für Alle" endet am 9. Oktober. Am morgigen Mittwoch wird Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und schulpolitische Sprecherin der Fraktion, noch einmal auf einer Diskussionsveranstaltung in Altona-Nord für das Volksbegehren werben, sich Fragen stellen und alle Beteiligen für den Endspurt motivieren.

"Das Unterschriften sammeln geht mit Hochdruck weiter und ich bin zuversichtlich, dass wir am Freitag die erforderlichen 60.000 gültigen Unterschriften einreichen werden. Diese historische Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen", erklärte Dora Heyenn.

Auch Klaus Bullan, Landesvorsitzender der GEW Hamburg und Vertrauensperson der Volksinitiative, betont die Bedeutung des Volksbegehrens: "Es steht viel auf dem Spiel - nie waren wir so dicht dran, eine grundlegende Schulreform auf den Weg zu bringen. Das wird allen Kindern in dieser Stadt zugute kommen."

Diskussionsveranstaltung "Eine Schule für Alle!"
Mittwoch, 8.10.2008, 19.30 Uhr
Theodor-Haubach-Schule, Cafeteria, Haubachstr. 55, Altona-Nord
Mit: Dora Heyenn, Moderation: Sigrid Strauß (stellv. Landesvorsitzende GEW Hamburg)