Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
8. November 2011 Bürgerschaftsfraktion

Elektromobilität: SPD-Senat als Handlanger der schwarz-gelben Autolobby

Zur Ankündigung des Senats als Weichenstellung für den Innovationsstandort Hamburg den weitreichenden Ausbau der Elektromobilität voranzutreiben, erklärt Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft:

"Zu Recht kritisieren Umweltverbände und alternative Verkehrsverbände das Projekt als ,Feigenblatt' der Automobilindustrie. Mittlerweile sind unter der schwarz-gelben Bundesregierung 2,7 Milliarden Euro Subventionen in die Elektromobilität geflossen, ohne das groß Etwas herausgekommen wäre."

Die beschränkte Lebenszeit der Batterien bei kälterem Klima ist noch immer ungelöst. Hamburg investiert dennoch zehn Millionen Euro in die Elektromobilität.

"Anstatt auf elitäre Lieblingsprojekte der Industrie zu setzen geht es doch darum, in wirklich zukunftsfähige Verkehrskonzepte für die Allgemeinheit zu investieren. Elektroautos lösen nicht das städtebauliche Problem des Autoverkehrs. Stellplätze und Strassen werden weiterhin benötigt, so dass der Flächenverbrauch weitergeht", ergänzt Sudmann abschließend.