Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
7. Juli 2008 Bürgerschaftsfraktion

EINLADUNG zur Anhörung Ausbildungsplatzsituation in Hamburg

Alle Jahre wieder wird über die Ausbildungsplatzperspektiven der Jugendlichen in Hamburg diskutiert. Den Jugendlichen hat es bislang nicht geholfen. Nach einer Prognose der Bundesagentur für Arbeit steht den rund 26.000 Hamburger Jugendlichen ein Angebot von 4.200 - 5.000 Ausbildungsplätzen gegenüber. Darüber hinaus gibt es,je nach Schätzung, knappe 5.000 bis zu 15.000 so genannte “Altbewerber“. ImJahr 2010 trifft auch noch der letzte isolierte Hauptschuljahrgang auf einendoppelten Abitursjahrgang.

Jeder junge Mensch hat ein Recht auf eineberufliche Perspektive. Das gilt auch für Jugendliche, die als schwervermittelbar gelten oder häufig einfach vergessen werden. Deshalb lädt DIELINKE Fachleute aus Gewerkschaft und Wirtschaft in das Hamburger Rathaus ein,um in einem konstruktiven Dialog die Problematik zu erläutern und Maßnahmen zuberaten.

Wir laden Sie herzlich ein:

Anhörung zur Ausbildungsplatzsituation in Hamburg
Dienstag, den 8. Juli, 10.00 Uhr
Rathaus, Raum 186

 

Die Veranstaltung wird von der Fraktionsvorsitzenden und bildungspolitischenSprecherin Dora Heyenn eröffnet. Zahlreiche Referenten werden zu den Themen Berufsausbildung für alle Jugendlichen, Kriterien für „Ausbildungsfähigkeit“und „Ausbildungswilligkeit“ sowie „Altbewerber“ Vorträge halten und eine lebendige Diskussion anregen. Darunter Dr. Stephanie Odenwald, Leiterin des Vorstandsbereichs Berufliche Bildung und Weiterbildung im GEW Bundesvorstand, Klaus Bullan, Vorsitzender der GEW Hamburg, Hasan Erkan, Unternehmer ohne Grenzen e.V. sowie MichiDworak, Lufthansa-Technik.