Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
10. Juni 2008 Bürgerschaftsfraktion

Dora Heyenn besucht Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW)

In ihrer Eigenschaft als Wissenschaftspolitische Sprecherin stattete die Fraktionsvorsitzende Dora Heyenn der Hochschule für Angewandte Wissenschaften(HAW)am 4. Juni einen Antrittsbesuch ab.

Im Gespräch mit Präsident Prof. Dr. Michael Stawicki und Vizepräsidentin Prof. Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals wurden zahlreiche Aspekte der gegenwärtigen Lage und Zukunftsperspektiven der Hochschule thematisiert.

Die Neuregelung der Studiengebühren stellte einen Schwerpunkt des Austauschs da. Die Gesprächspartner waren sich darin einig, dass die Reduzierung der Härtefallregelungen zu kritisieren ist. Vizepräsidentin Bessenrodt-Weberpals stellte heraus, dass dadurch vor allem Studierende mit Kindern oder mit pflegebedürftigen Angehörigen benachteiligt werden.

Dora Heyenn zeigte sich von den vielfältigen Maßnahmen der Hochschule beeindruckt, mit denen mehr Frauen für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge gewonnen werden sollen. Mit speziellen Vorlesungen und der Kinder-Uni Bergedorf sollen bereits Kinder ab acht Jahre angesprochen werden, mit einem Girls' Day wird (etwas älteren) Mädchen ab Klasse 7 Technik näher gebracht. Zudem ist die HAW als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Hochschule bietet ein breites Leistungsspektrum wie Notfallbetreuung für Kinder, flexible Arbeitszeiten und ein "Home-Office" an, das kontinuierlich ausgebaut wird.

In Kürze wird Dora Heyenn in einem Gespräch mit dem Asta der HAW die Thematik aus Sicht der Studierenden erörtern.