Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
30. Oktober 2015 Bürgerschaftsfraktion, Pressestelle

DIE LINKE unterstützt Proteste gegen rassistische AfD-Demo

Die nach den Worten von SPD-Chef Sigmar Gabriel offen rechtsradikale AfD ruft für morgen eigene wie NPD-AnhängerInnen zu einer Kundgebung in Hamburg auf – mit der Parole „Gegen das Politikversagen! Asylchaos stoppen!“ „Diese Veranstaltung richtet sich nicht gegen ein Asylchaos, sondern direkt gegen die Menschen, die vor Krieg, Hunger und Not geflüchtet sind und bei uns Zuflucht suchen. Dafür spricht schon die zynische Entscheidung, am Hauptbahnhof zu demonstrieren – dort, wo die Schutzsuchenden ankommen“, erklärt dazu im Namen der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft die Parlamentarische Geschäftsführerin Heike Sudmann.

„Nach den hetzerischen Äußerungen des AfD-Abgeordneten Ludwig Flocken in der letzten Plenarsitzung der Bürgerschaft ist das nur der jüngste Beleg für den offenen Rassismus dieser Partei“, ergänzt der Hamburger Landessprecher der Partei DIE LINKE, Rainer Benecke. „DIE LINKE ruft zum entschiedenen Protest gegen rassistische Hetze und Stimmungsmache gegen Flüchtlinge auf und wird sich an Gegenaktivitäten beteiligen.“