Zurück zur Startseite
Autor/inn/en:

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
20. Mai 2014 Pressestelle

DIE LINKE fordert die Staatsanwaltschaft Hamburg auf, sofort gegen den Rote-Flora-Eigentümer Klausmartin Kretschmer zu ermitteln!

By Libertad181 (eigenes Foto (Juli 2007)) [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Hamburger Morgenpost berichtet am 20.4.14, dass zwei Sicherheitsangestellte des Rote-Flora-Eigentümers Klausmartin Kretschmer jeweils Eidesstattliche Versicherungen darüber vorgelegt haben, dass Kretschmer sie beauftragen wollte, die Rote Flora anzuzünden.

Bela Rogalla, Landessprecher DIE LINKE Hamburg: "Kretschmer ist ein skrupelloser Immobilienhai, der aufgrund seiner Profitinteressen bereits politisch gezündelt hat und gegen den ein Insolvenzverfahren läuft. Die Anstiftung zu einem Brandanschlag in der Roten Flora ist ein Verbrechen, das den Tod von vielen Menschen in Kauf nimmt. Deshalb muss die Hamburger Staatsanwaltschaft jetzt sofort gegen Kretschmer strafrechtlich ermitteln."