Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
12. Juni 2009 Bürgerschaftsfraktion

Der Kampf gegen die Kopflaus durch Kontrolle der Eltern? DIE LINKE fordert die Übernahme von Kosten statt Formularzwang

"Die neue Offensive der Stadt Hamburg gegen den Befall von Kopfläusen an Kitas und Schulen ist ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit Hamburgs Kinder. Aufklärung und Beratung sind immer ein wichtiges Instrument. Dass aber nun die Eltern ein Formular ausfüllen sollen ist sehr fragwürdig. Hier wird nur Stigmatisierungen und Vorurteilen ein neuer Nährboden beschert", kommentiert Kersten Artus, Sprecherin für Gesundheit der Fraktion DIE LINKE das neue Programm, welches von dem Institut für Hygiene und Umwelt und den Fachämtern für Gesundheit der Bezirke entworfen wurde.

"Niemand freut sich über Läuse und daher werden auch Eltern aktiv werden. Aber ein Attest, das vorgelegt werden muss, kostet zwischen 2,33 und 8,16 Euro, die Flasche mit dem Gegenmittel mindestens 8 Euro und dann noch der Nissenkamm. Hier sollte die Stadt vielmehr unterstützend wirken und nicht Familien mit geringen Einkommen diskriminieren. Denn die Laus springt von überall her in jede Richtung."