Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
13. Juni 2008 Bürgerschaftsfraktion

Den Bock zum Gärtner gemacht - Vattenfall unterrichtet Klimaschutz an Hamburger Schulen

Dora Heyenn, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, fordert in einer Kleinen Anfrage vom Senat Aufklärung über die Aktivitäten des Energiekonzerns an Hamburger Schulen. Im Rahmen einer so genannten "Klimaakademie" unterrichtet Vattenfall im Schuljahr 2007/2008 an etwa 30 Schulen.

Dass ausgerechnet Vattenfall Hamburger Schülerinnen und Schüler objektiv über Klimaschutz informiert, darf bezweifelt werden. Kein anderer Stromversorger setzt bei seinem Energiemix so stark auf Braunkohle. Mit einem Braunkohleanteil von 63% in der Stromproduktion, ist Vattenfall alles andere als ein glaubhafter "Klimaschützer". Unter dem Deckmantel des Klimaschutzes betreibt Vattenfall "Greenwashing" an Hamburger Schulen.

Deswegen fragt Dora Heyenn den Senat:

  • Wie beurteilt der Senat die PR-Kampagne von Vattenfall an Hamburger Schulen angesichts der Debatte um den Neubau des Kraftwerks Moorburg?
  • Welche Organisationen und Firmen haben im Schuljahr 2007/2008 an Hamburger Schulen unterrichtet?
  • Wie oft, an welchen Schulen und auf welcher Rechtsgrundlage findet dieser Unterricht statt?