Zurück zur Startseite
Autor/inn/en:
Anke

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
24. Januar 2014 Fraktion Wandsbek

Das Kinder- und Elterngruppenhaus in Bramfeld am bisherigen Standort erhalten

Linksfraktion setzt sich im Regionalausschuss für eine Fortsetzung der Arbeit des Gruppenhauses in der Steilshooper Allee ein

Ende des letzten Jahres wurde bekannt, dass das Baufundament des Kinder- und Elterngruppenhauses Bramfeld nicht mehr trägt und eine Sanierung ansteht bzw. ein Abriss nötig wird. Den genauen Zustand des Fundamentes wird ein Gutachten feststellen. Die Gruppen mussten inzwischen für einen Übergangszeitraum verstreut in unterschiedlichen Einrichtungen einziehen, auf engem Raum.

Die Linksfraktion setzte sich deshalb mit einem Antrag im Regionalausschuss vom 23.01.2014 für die dauerhafte Absicherung des bisherigen Standortes in der Steilshooper Allee ein – sei es durch eine Sanierung oder einen Neubau. Denn sonst entstünde hier in den umliegenden Wohnquartieren ein Mangel an Angeboten.

Anke Ehlers, Bezirksabgeordnete und regionalpolitische Sprecherin der Linksfraktion für Bramfeld, Steilshoop, Farmsen und Berne erklärt dazu: „Die Sozialarbeit mit den Kindergruppen, Elterngesprächen und die Beratung als offenes Angebot funktioniert hier seit gut 35 Jahren ausgezeichnet, ist vertrauensvoll, gut vernetzt und in den umliegenden Wohnquartieren bekannt. Die Gruppenarbeit muss unbedingt am Standort Steilshooper Allee fortgesetzt werden, da sonst kein ausreichendes Angebot für die betroffenen Familien aufrecht erhalten werden kann. Wir wollten mit dem Antrag den Jugendhilfeausschuss stärken und ein Signal des Regionalausschusses an die Menschen vor Ort senden.“

Da die anderen Fraktionen leider kein Votum abgeben mochten, sondern lediglich eine Überweisung anregten, zog die Linksfraktion den Antrag zunächst zurück. Dazu Anke Ehlers, Bezirksabgeordnete der Linksfraktion: „Es ist sehr bedauerlich, dass der Regionalausschuss kein Signal setzte, denn so wie es jetzt aussieht, wird es zunächst nur eine Sanierung für wenige Jahre geben und ob 2015/16 Mittel für einen Neubau aufgetrieben werden können, ist noch keineswegs sicher. Wir werden uns aber weiterhin aktiv dafür einsetzen und Druck machen.“

Für Rückfragen: Anke Ehlers, Bezirksabgeordnete - 0152/ 277 949 01 –
anke.ehlers@linksfraktion-wandsbek.de
DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Wandsbek
Wandsbeker Chaussee 286
22089 Hamburg