Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
12. November 2008 Bürgerschaftsfraktion

Billstedt wehrt sich: Demo gegen Schlickdeponie

Die Bürgerinitiative "Kein Schlick in Billstedt" ruft unter dem Motto "Keinen neuen Schlick nach Billstedt - Billstedt wehrt sich!" am kommenden Freitag, 14.11., 17:00 Uhr, zum politischen Laternenumzug gegen die geplante Schlickdeponie in Billstedt auf.

Elisabeth Baum, Bürgerschaftsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, lebt und arbeitet in Billstedt. Sie begrüßt das Engagement in ihrem Stadtteil:

"Hier in Kirchsteinbek zeigt sich wieder einmal, dass Bürger und Bürgerinnen gemeinsam Protest gestalten können. Hier halten die Menschen zusammen, um sich gegen diese undemokratische und gefährliche Gestaltung ihrer Lebensumgebung zu wehren und ihren Unmut gegen die Willkür der HPA zu zeigen."

"Auf dem Altspülfeld in Kirchsteinbek soll giftiger Schlick deponiert werden. Unter dem Deckmantel der 'Lebenswerten Stadt' soll dann in ferner Zukunft ein fragwürdiges Naherholungsgebiet zum Verweilen einladen - mit der so genannten Schlickpyramide als Mittelpunkt."

"Keinen neuen Schlick nach Billstedt - Billstedt wehrt sich!"
Freitag, 14.11.08, 17:00 Uhr
Start: Kulturpalast Billstedt, Öjendorferweg 30a
Abschlusskundgebung: Kirchsteinbeker Marktplatz
Infostände und ein Glühweinstand runden die Abschlusskundgebung ab.