Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
5. April 2016 Bürgerschaftsfraktion

Beriwan Al-Zin wieder frei

Beriwan Al-Zin; Foto: Fraktionsbüro Martin Dolzer

Beriwan Al-Zin, 32 Jahre alte Mitarbeiterin des Hamburger Bürgerschaftsabgeordneten Martin Dolzer, die seit dem 22. März in einem Gefängnis der Kurdischen Autonomieregion im Nordirak (KRG) festgehalten wurde, befindet sich wieder in Freiheit. Wie die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft aus erster Hand erfuhr, wurde Al-Zin heute aus dem Gefängnis der Stadt Erbil entlassen.

„Alle Abgeordneten und MitarbeiterInnen der Linksfraktion hatten sich große Sorgen um das Wohlergehen Al-Zins gemacht“, sagt Sabine Boeddinghaus, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Umso größer ist unsere Erleichterung über diese gute Nachricht.“ 

„Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen, die sich für die Haftentlassung von Frau Al-Zin eingesetzt haben“, sagt Martin Dolzer, friedenspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Neben zahlreichen Privatpersonen gehören dazu auch die MitarbeiterInnen des Auswärtigen Amts.“ 

Dolzer hat inzwischen mit Al-Zin telefoniert und kann berichten, dass es ihr angesichts der 14-tägigen Haft unter schwierigsten Bedingungen den Umständen entsprechend gut geht. Noch im Laufe dieser Woche werde sie in Deutschland zurückerwartet. 

Nachfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte direkt an Martin Dolzer (0176 / 20 70 56 46).