Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
3. November 2011 Bürgerschaftsfraktion

Bauwagenplatz Zomia: LINKE fordert Verbleib auf dem Platz

Zomia-Bauwagen /www.zomia.de

Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherinder Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, kritisiert die geplante Räumung des Wagenplatzes Zomia in Wilhelmsburg:

"Es ist schon erstaunlich, wie eine fünfzehnköpfige Gruppe durch die Verweigerungshaltung des Bezirksamtsleiters Markus Schreiber und seiner SPD-GenossInnen vor Ort zu einem Problem für die angeblich so offene und tolerante Weltstadt Hamburg wird.
 
Fakt ist, dass planungsrechtlich die derzeitig von Zomia belegte Fläche in Wilhelmsburg für eine mehrjährige Übergangsnutzung geeignet ist. Obwohl die grundsätzliche Ablehnung von Bauwagenplätzen durch die Mitte-SPD mit Herrn Schreiber an der Spitze von der unmittelbaren Nachbarschaft des Zomia-Platzes nicht geteilt wird, wird hier etwas zu einem gesamtstädtischen Problem gemacht, was leicht zu lösen wäre: mit dem Verbleib auf dem Platz.

Vielleicht gelingt es ja, genügend vernünftige und mit politischem Weitblick ausgestattete Personen zu finden, die zu einer friedlichen Lösung beitragen. Etliche davon sind schon am Werk, sie scheitern vermutlich daran, dass es dem Ersten Bürgermeister wichtiger ist, den Frieden und die Mehrheit innerhalb der SPD zu wahren."