Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
6. Mai 2016 Bürgerschaftsfraktion

„Bäderland“ in Hamburger Ferienpass aufnehmen!

via Wikimedia Commons

Der Hamburger Ferienpass ist bei Kindern und Jugendlichen in der Stadt beliebt: Das jährlich zu den Sommerferien erscheinende Coupon-Heft bietet ihnen Ermäßigungen bei vielfältigen Freizeitangeboten – etwa im Sportbereich, bei Kochkursen, in Museen oder Wildparks.

Doch zum Bedauern vieler junger NutzerInnen fehlt seit Jahren der städtische Betreiber „Bäderland“ im Angebot – und das ausgerechnet während der Sommerzeit. Die Fraktion DIE LINKE fordert den Senat daher in einem Antrag dazu auf, noch vor Beginn der Sommerferien den „Bäderland Ferienclub“ wieder in das Angebot des Ferienpasses einzuführen. Hierzu erklärt Mehmet Yildiz, kinderpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE: „Es ist inakzeptabel, dass gerade zu den Sommerferien ein Angebot von Bäderland im Ferienpass fehlt, während etwa die Holstentherme Kaltenkirchen aus Schleswig-Holstein und viele andere Schwimmvereine darin vertreten sind. Als öffentlicher Grundversorger von Schwimmbädern in Hamburg hat „Bäderland“ die Pflicht, Angebote im Ferienpass bereitzustellen. Besonders Kinder und Jugendliche, die nicht in den Urlaub reisen können, sollten in den heißen Sommermonaten die Möglichkeit haben, günstig und regelmäßig zu baden. Auch und gerade als Beitrag zur Wasser- und Schwimmgewöhnung.“

Den Antrag der Fraktion DIE LINKE finden sie im Anhang dieser Mitteilung.