Zurück zur Startseite

Kontakt zur Pressestelle

DIE LINKE,
Landesverband Hamburg
Pressestelle,
Martin Wittmaack
Wendenstr. 6 • 20097 Hamburg
presse@die-linke-hamburg.de
+49 -(0)176 - 600 22 592

 
17. März 2014 Bürgerschaftsfraktion

„Ahlhaus soll Kosten für Umbauten zurückzahlen“

Norbert Hackbusch, haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE

Die Sicherheitsumbauten an der Villa des früheren Ersten Bürgermeisters Christoph Alhaus (CDU) hatten die Stadt Hamburg fast eine Million Euro gekostet. „DIE LINKE kann nicht akzeptieren, dass diese mit Steuermitteln angeschafften Einbauten jetzt von Herrn Ahlhaus mit verkauft werden und der Erlös in seiner privaten Tasche landet“, erklärt Norbert Hackbusch, haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Als diese Umbauten 2010 debattiert wurden, hatte sich Alhaus lautstark darüber beschwert, dass ihm dadurch doch kein Vorteil entstehe. Wenn er die Villa mit dem steuerfinanzierten Sicherheitszaun, der Überwachungs-technik und so weiter jetzt zum vierfachen Preis des Kaufpreises verkauft, entsteht ihm ganz offensichtlich sehr wohl ein kräftiger Vorteil.“

Hackbusch fordert deshalb, dass Ahlhaus nach dem Verkauf seiner Villa den Gegenwert der Umbauten an die Stadt zurückzahlt.