Zurück zur Startseite
5. August 2009 Mark Roach, Arbeitsmarktpolitik

Gemeldete Stellen: BILD und Institut der Deutschen Wirtschaft verbreiten falsche Zahlen

"Trotz Krise - 480.000 offene Stellen in der Wirtschaft" ... "deutlich mehr als im Juli 2008". BILD-Online und andere Medien verbreiten diese Meldung. Es ist eine Falschmeldung (siehe Anhang).

Der Bundesagentur für Arbeit waren im Juli 2009 tatsächlich etwa 480.000 Stellen zur Besetzung gemeldet.

Allerdings:
Im Juli 2008 waren es mit über 588.000 deutlich bzw. 21,7 Prozent mehr.

Und nicht nur das: Von den 480.000 zu Besetzung gemeldeten Stellen waren nur knapp 299.000 ungeförderte Stellen. Der Rest waren geförderte Stellen, insbesondere Ein-Euro-Jobs (151.286). Im Juli 2008 befanden sich im Bestand noch 42,1 Prozent mehr ungeförderte Stellen, nämlich über 424.000.

Falsche Zahlen