Zurück zur Startseite
5. September 2013 Die Zahl des Tages, Verkehrspolitik

Zahl des Tages: 7,1%...

will der HVV seine Ticketpreise für Kurzstrecken in Bus und Bahn ab dem 1. Januar 2014 teurer machen, alle anderen Fahrten 3,2% - und dies nach der letzten Erhöhung von 3,5% Anfang diesen Jahres. Schon heute ist der Nahverkehr in Hamburg für immer mehr Menschen zum Luxus geworden. Mobilität und damit die Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichen Leben darf nicht vom Geldbeutel abhängen. DIE LINKE will perspektivisch einen fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehr.

Wahlprogramm: "Mobilität für alle – mit weniger Verkehr: flexibel, ökologisch, barrierefrei, bezahlbar"
A-Z: "Öffentlicher Personennahverkehrhttp://www.die-linke.de/wahlen/positionen/stichwortevonabisz/io/oeffentlicherpersonennahverkehr/"