Zurück zur Startseite

Termine

06.01.2015 19:00 DIE LINKE lernt

Flüchtlinge in Hamburg: Hier leben, hier lernen, arbeiten und teilhaben

Ein spannender Abend voller Argumente gegen den anwachsenden Rechtspopulismus, Fremdenfeindlichkeit, AfD und „Pegida“ mehr

 
07.01.2015 19:00 DIE LINKE lernt

Bezahlbare Wohnungen für Alle

Zahlen und Fakten zur aktuellen Wohnungssituation und unsere Forderungen für einen sozialen Wohnungsbau vor dem Hintergrund der tiefen sozialen Spaltung in Hamburg. mehr

 
22.01.2015 18:00 Sozialistische Linke

„Imperialer Realismus“ - Deutsche Außenpolitik: Führungsmacht in »neuer Verantwortung«

VSA-Verlag und SL in der Partei DIE LINKE Hamburg präsentieren: Prof. Frank Deppe kommt nach Hamburg und stellt sein neues Buch über die Veränderung der deutschen Außenpolitik vor. in der „Kaffeewelt“ (Böckmannstr. 3) Unkostenbeitrag: 2 Euro mehr

 

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Hamburg

Wendenstr. 6
20097 Hamburg

Tel.: 040-3 89 21 64
Fax: 040-43 09 70 28

buero@die-linke-hamburg.de

Sprechzeiten der Geschäftstelle:

Mo. bis Fr. von 12:00 bis 16:00

Bankverbindung:

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE66200505501213128083
BIC: HASPDEHHXXX

Konto-Nr.  1213 1280 83
BLZ 200 505 50

 

Mit dem HVV zu uns
 

Kundgebung: Stromsperren verbieten!

Schlechtes Wetter, gute Laune und heiße Tomatensuppe!

DIE LINKE hat am Samstag vor Weihnachten auf den Skandal der Energieabsperrungen in Hamburg im Rahmen einer Kundgebung in Jenfeld vor dem Einkaufszentrum in der Charlottenburger Straße hingewiesen. 40 aktive GenossInnen verteilten an Passantinnen und Passanten heiße Tomatensuppe und suchten die Diskussion um die skandalöse Praxis der Energieabsperungen. 5.639 Hamburger Haushalten wurde dieses Jahr bislang der Strom abgestellt – und das sind nur Zahlen für die ersten drei Quartale. Bis zum Jahresende dürfte es über tausend weitere Haushalte treffen.

Mit dabei Kandidierende der LINKEN z. B. die Spitzenkandidatin Dora Heyenn und der Wahlkreiskandidat Mehmet Öndek, der in der Nachbarschaft Anwohnerinnen und Anwohner besucht hat und an den Haustüren das Gespräch gesucht hat. Eine Aktion die auch bei den heftigen Regenfällen den Beteiligten Spaß gemacht hat.

 

Weihnachten im Dunkeln? Nicht mit der LINKEN. DIE LINKE hilft Betroffenen bei Sozialberatungen, macht Druck auf der Straße und in der Bürgerschaft damit die Grundversorgung für alle Menschen sichergestellt wird. Wir fordern das Verbot von Strom-, Gas- und Wasserabsperrungen.

Cansu Özdemir: "5.639 Hamburger Haushalten wurde Strom abgestellt"
Vor Ort: "Sozialberatungen der Hamburger LINKEN"

Kundgebung gegen Stromsperren...
... mit heißer Tomatensuppe...
Dora Heyenn und Mehmet Öndek...
...auf Wahhkampftour in Jendfeld.

mehr Bilder gibt es hier.

Welcome to Hamburg – DIE LINKE feiert das Eine-Welt-Fest 2014

Musik, Tanz und Kulinarisches aus aller Welt.

Heinrich-Wolgast-Schule, Greifswalder Straße 4
Samstag, den 20. Dezember 2014, um 18:00

DIE LINKE fordert ein Umdenken in der Migrations- und Flüchtlingspolitik. Statt Ausgrenzung und Abschiebung brauchen die Flüchtlinge eine menschenwürdige Unterbringung und eine sichere Lebensperspektive. Der Ausgrenzung stellen wir eine Willkommenskultur entgegen, die vielerorts von Vereinen, Initiativen, Kirchen und anderen Akteurinnen und Akteuren bereits praktiziert wird. In diesem Sinne feiert DIE LINKE das traditionsreiche EINE-WELT-FEST in diesem Jahr unter dem Motto „WELCOME TO HAMBURG“. Sei auch Du dabei und feiere mit uns die längste Nacht des Jahres! mehr Infos

Konsequent sozial

Am 16.11.2014 wurde auf einem Landesparteitag das Wahlprogramm der LINKEN "Für eine Politikwende – Hamburg für die Menschen und nicht für den Profit" verabschiedet. Bereits am 02.11.2014 wurden auf der VertreterInnenversammlung im Berufsförderungswerk (bfw) in Farmsen 17 KandidatInnen - darunter elf Frauen - gewählt. Insgesamt hat DIE LINKE in den Wahlkreisen und auf der Landesliste 126 Kandidierende für eine konsequent sozaile Politik aufgestellt.

Landesliste:

1) Dora Heyenn 10) Constantin Braun
2) Norbert Hackbusch 11) Christiane Schneider
3) Sabine Boeddinghaus 12) Deniz Celik
4) Mehmet Yildiz 13) Inge Hannemann
5) Heike Sudmann 14) Manuela Pagels
6) Stephan Jersch 15) Karin Haas
7) Cansu Özdemir 16) Laura Struss
8) Martin Dolzer 17) Carola Ensslen
9) Zaklin Nastic  
Aktuelle Pressemeldungen
19. Dezember 2014 Bürgerschaftsfraktion

PUA Yagmur: Das gesamte System muss auf den Prüfstand

Die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz den Minderheitenbericht der Fraktion zum PUA Yagmur vorgestellt. Mehmet Yildiz, kinder- und jugendpolitischer Sprecher und Mitglied im Untersuchungsausschuss, betonte: „Unsere Befürchtungen, dass dieser Ausschuss zu keinen wesentlichen und grundsätzlichen Verbesserungen führen würde, hat sich... mehr

 
17. Dezember 2014 Bürgerschaftsfraktion

Haushalt: Gesellschaftliche Teilhabe durch Gesundheit, Pflege und Verbraucherschutz

Die Fraktion DIE LINKE fordert im Rahmen der heutigen Haushaltsberatungen in der Hamburgischen Bürgerschaft auch für den Aufgabenbereich der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz eine vollständige Übernahme der Tarifsteigerungen. Des Weiteren eine Stärkung der Beratungszentren für Seniorinnen und Senioren, des Verbraucherschutzes, eine bessere finanzielle Ausstattung der Selbsthilfegruppen... mehr

 
17. Dezember 2014 Bürgerschaftsfraktion

Haushalt Gleichstellung: Die Hälfte gehört uns: Geschlechterdemokratie fördern und ausbauen

Im Rahmen der heutigen Haushaltsberatungen in der Hamburgischen Bürgerschaft zum Doppelhaushalt 2015/2016 hat die Fraktion DIE LINKE die Einrichtung eines Landesbüros für Geschlechterdemokratie gefordert (Siehe Antrag). Kersten Artus, gleichstellungspolitische Sprecherin, erklärt dazu: „Gleichstellung kann nur verwirklicht werden, wenn sie sich in allen Politiken des Regierungshandelns... mehr

 
17. Dezember 2014 Bürgerschaftsfraktion

Kulturhaushalt: LINKE beantragt Stärkung der Basiskultur

Zwei Schwerpunkte setzte DIE LINKE in der heutigen Bürgerschaftsdebatte zum Kulturetat. Erstens beantragte die Fraktion, dass die Stadt allen Kultureinrichtungen die Mehrkosten für Tarifsteigerungen beim Personal in vollem Umfang ausgleicht. Das solle auch rückwirkend für das Jahr 2013 gelten. „Die auskömmliche Finanzierung der Kultur war im letzten Wahlkampf noch ein großes Thema der SPD“, sagt... mehr

 
17. Dezember 2014 Bürgerschaftsfraktion

Haushalt Familie, Kinder und Jugend: LINKE beantragt besseren Betreuungsschlüssel für Kita-Kinder

In der Debatte um die Ausstattung der Hamburger Kindertagesstätten hat die Fraktion DIE LINKE heute die Forderungen der Kita-Protestbewegung in die Debatte eingebracht. Der Hintergrund: Hamburger Kitas haben die schlechtesten Personalschlüssel aller westlichen Bundesländer. In den letzten Wochen hatte es immer wieder Proteste von Eltern und Beschäftigten der Hamburger Kitas gegeben mit der... mehr

 
Beiträge zur Diskussion
2. Dezember 2014 Finanz- und Haushaltspolitik, Wirtschaftspolitik

Fette Beute – Reichtum zeigen und sehen

Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst. Immer mehr Menschen müssen um ihre Existenz kämpfen und gleichzeitig nimmt der Reichtum einiger Weniger unvorstellbare Ausmaße an. Dieser Reichtum wird immer schamloser inszeniert und ausgestellt. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe widmet sich in seinem Projekt »Fette Beute. Reichtum zeigen« der Darstellung von Reichtum in der zeitgenössischen Fotografie. Man könnte aber auch einen Spaziergang durch die Stadt machen. Denn in keiner deutschen Stadt ist die Millionärsdichte so hoch wie in Hamburg – 42.000 Millionäre leben in der Hansestadt. Doch auch die Armut ist in Nachbarquartieren zu Hause.... mehr

 
28. November 2014 Europapolitik, Wirtschaftspolitik

Merkhollandes Europa gegen die Menschen - Eine andere deutsch-französische Allianz ist möglich

Gemeinsame Erklärung von Jean-Luc Mélenchon, Mitglied des Europaparlaments für die Parti de Gauche (Frankreich) und Fabio De Masi, Mitglied des Europäischen Parlaments für DIE LINKE (Deutschland) mehr

 
20. November 2014 Fabio De Masi, Europapolitik

Abgeordneter ist man nicht nebenbei

Kolumne von Fabio De Masi in: Neues Deutschland über die pikanten Nebentätigkeiten der ehemaligen EU-Kommissarin Viviane Reding für Bertelsmann und Nyrstar Kaum ist die neue EU-Kommission im Amt, wird alten EU-Kommissaren der Abschied versüßt. Der Pate des Luxemburger Steuerkartells, Jean-Claude Juncker, steht wegen Steuerdeals mit Deutscher Bank, Amazon, Ikea und Co. unter Druck. Doch schon gibt es neue Trends aus Luxemburg: Gemeinsam mit der lobbykritischen Organisation Corporate Europe Observatory (CEO) legte ich kürzlich offen, dass die einstige Luxemburger Vizepräsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, nahtlos in die private... mehr

 
31. Oktober 2014 Landesparteitag, Frieden und Antimilitarismus

„Zum Frieden und zur internationalen Lage“

Rede von Norman Paech auf dem Landesparteitag der LINKE, Hamburg, 31. 10. 2014. Wo Kapitalismus ist, ist immer wieder Krieg. Wir scheuen uns heute, diesen Krieg „Weltkrieg“ zu nennen – ein zu großes Wort -, da er noch nicht unsere Städte erreicht und verwüstet hat. Aber blicken wir etwas über unsere eurozentrischen Grenzen hinaus, so blicken wir auf eine Welt voller Krieg. Das Heidelberger Institut für Konfliktforschung hat für das Jahr 2013 mehr als 220 bewaffnete Konflikte identifiziert. Kaum ein Land auf der Erde, das nicht aktiv oder passiv beteiligt gewesen wäre. mehr