Zurück zur Startseite

Material der LINKEN zum Volksbegehren

Aktuelles Material

Schlauer - Eine Schule für alle!

Volksbegehren unterschreiben 19.09. bis 09.10.2008

DIN A1 Plakat für Veranstaltung und Werbung vor Ort. Kostenlos in der Landesgeschäftstelle für Ortsverbände, Stadtteilgruppen und Zusammenschlüsse erhältlich.

Download als PDF

Warum ist DIE LINKE für „Eine Schule für Alle“?

Wenn mehr als  60 000 Hamburger das Volksbegehren „Eine Schule für Alle“ vom 19. 9. bis 9. 10. 2008 mit ihrer Unterschrift unterstützen, muss parallel zu einer der Wahlen 2009 ein Volksentscheid stattfinden. Dann können die Wähler entscheiden, dass sie „Eine Schule für Alle“ wollen. CDU und GAL haben sich im Koalitionsvertrag verpflichtet, die Ergebnisse von Volksentscheiden einzuhalten.

Der erste überfällige Schritt wurde schon getan: Durch einstimmigen Beschluss der Bürgerschaft wurde jüngst die überholte Hauptschule in Hamburg abgeschafft.  Konsequenterweise sollte nun der zweite Schritt folgen:  Wie in fast allen anderen Ländern der Erde, sollten alle Kinder in einer Schule zusammenbleiben und individuell gefördert werden - wie jetzt schon in der erfolgreichen Grundschule. mehr

Download als PDF

 

13 Gründe für eine Schule für Alle

Argumente für das Sammeln auf der Straße.

Download als PDF

Hintergundmaterial

Bildung für alle: Für ein einheitliches demokratisches Bildungswesen

Herausgegeben von: DIE LINKE. Landesverband Hamburg, AG Bildungspolitik,

Download als PDF