Zurück zur Startseite

50 Forderungen zu Energiepolitik und Klimaschutz in Hamburg

 

Mit diesem Heft zur Energie- und Klimapolitik in Hamburg legt die Arbeitgemeinschaft Umwelt, Energie, Verkehr der LINKEN.Hamburg Vorschläge vor, die auf die Metropolregion Hamburg im Frühjahr 2010 bezogen sind und weitgehend in Hamburg verwirklicht werden könnten.

Die AG UEV wünscht sich Kritik und Anregungen insbesondere aus der Partei die LINKE, aus Umweltverbänden und von Aktivistinnen und Aktivisten der Bewegung für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit. Sie hofft, dass nach einer längeren Phase der Diskussion hieraus ein wirkungsvolles Klimaschutz-Programm der LINKEN.Hamburg entsteht.

Diskussionsbeiträge werden erbeten an: ag-umwelt@die-linke-hh.de

Zum Diskussionspapier....

 

 

Konferenz der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden herzlich ein zur
Konferenz der Bundestagsfraktion DIE LINKE.
PLAN B - Das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau
26./27. Oktober 2012 Pfefferberg, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin. 
DIE LINKE im Bundestag geht neue Wege. Gemeinsam mit allen Interessierten
wollen wir Pläne für einen sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft 
entwickeln. Seit der Veröffentlichung unseres Thesenpapiers "PLAN B - 
das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau" hat sich online 
und bei vielen Veranstaltungen eine rege Debatte zwischen Bürgerinnen 
und Bürgern und der Fraktion DIE LINKE entwickelt. Diskutieren Sie mit
uns, bei unserer Konferenz am 26. und 27 Oktober 2012 in Berlin. 
Mit dabei:
Nicola Bullard (Focus on the Global South),
Dr. Gregor Gysi,
Dietmar Hexel (DGB),
Katja Kipping,
Daniel Mittler (Greenpeace International),
Anita Tack (Umweltministerin in Brandenburg),
Raul Zelik (Schriftsteller)
sowie weitere Vertreterinnen und Vertreter von ver.di, dem DGB,
Greenpeace und Oxfam, der Wissenschaft wie Wuppertal-Institut,
Ruhr-Uni Bochum und der TU Berlin,
von Initiativen wie gegenstromberlin, Solidarische Landwirtschaft e.V.
und dem Berliner Energie- & S-Bahn-Tisch u.v.m.
Das Konferenz-Programm finden Sie anbei, weitere Informationen auf
www.plan-b-mitmachen.de
Wir bitten um Anmeldung.
Das PLAN B -Team:
Cornelia Möhring
(MdB, 1. stellvertretende Fraktionsvorsitzende)
Ulla Lötzer (MdB, wirtschaftspolitische Sprecherin)
Eva Bulling-Schröter (MdB, Vorsitzende des Umweltausschusses)
Kirsten Tackmann (MdB, Sprecherin für Landwirtschaftspolitik)
Sabine Leidig (MdB, verkehrspolitische Sprecherin)
Ralph Lenkert (MdB, Obmann im Umweltausschuss)
Kornelia Möller (MdB, Obfrau Tourismusausschuss)
--------------------------------------------------------------------------
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
veranstaltung@linksfraktion.de
http://www.linksfraktion.de
--------------------------------------------------------------------------
PLAN B –
Das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau
Konferenz der Bundestagsfraktion DIE LINKE

Pfefferberg, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin,
26. und 27. Oktober 2012

DIE LINKE im Deutschen Bundestag geht neue Wege. Gemeinsam mit allen
Interessierten wollen wir Pläne für einen sozial-ökologischen Umbau der
Gesellschaft entwickeln. Seit der Veröffentlichung unseres Thesenpapiers
»PLAN B – das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau« hat sich
online und bei vielen Veranstaltungen eine rege Debatte zwischen
Bürgerinnen und Bürgern und der Fraktion DIE LINKE entwickelt.
Unsere Grundthese lautet: Der ökologische Umbau kann nur dann gelingen,
wenn er durchgehend als soziales und demokratisches Erneuerungsprojekt
angelegt ist. Wirtschaft und Gesellschaft, Macht- und Eigentumsverhält-
nisse dürfen nicht bleiben, wie sie sind, wenn der notwendige ökologische
Umbau gelingen soll. Doch wie kann die Energiewende beschleunigt und
gleichzeitig sozial gestaltet werden? Was ist zu tun, um endlich auch im
Verkehrssektor eine Wende einzuleiten? Haben wir vielleicht zu viele
Ressourcen statt zu wenige? Wochenmarkt statt Weltmarkt – liegt darin
die Zukunft der Landwirtschaft? Wie kann soziale Sicherheit und eine
demokratische Gegenmacht aufgebaut werden? Diskutieren Sie mit uns, bei
unserer Konferenz in Berlin.
PROGRAMM

Freitag, 26. Oktober 2012
17 Uhr Begrüßung
Gregor Gysi, MdB; Eva Bulling-Schröter, MdB
Eröffnungsvortrag
Nicola Bullard, Focus on the Global South
Einführung in den PLAN B
Ulla Lötzer, MdB
Auftaktpodium »PLAN B –
Widersprüche, Strategien, Lösungen«
Mona Bricke, gegenstromberlin; Dietmar Hexel, DGB; Anita Tack, Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg; Daniel Mittler, Greenpeace International; Ulla Lötzer, MdB
Ende 20 Uhr

Samstag, 27. Oktober 2012
10–11 Uhr Plenum »Projekte, Kämpfe, Modelle für einen sozial-ökologischen Umbau«
Kathrin Linsler, Berliner Energietisch;
Benny Haerlin, Save our Seeds; Patrick Stötzel, Kampagne »ausgeCO2hlt«; Rouzbeh Taheri, Berliner S-Bahn-Tisch
11–12.30 Uhr Parallele Workshops

AGRAR:
Nicht für den Weltmarkt sondern für den
Wochenmarkt produzieren
Veikko Heintz, Solidarische Landwirtschaft e.V.; Frank Braßel,
Oxfam; Benny Haerlin, Zukunfts-stiftung Landwirtschaft & Save Our Seeds;
Kirsten Tackmann, MdB

MOBILITÄT:
Mobilität für ALLE
Meike Spitzner, Wuppertal Institut; Wolfgang
Lohbeck, Greenpeace; Sabine Leidig, MdB

INDUSTRIE:
Der ökologische Umbau der
Industrie – Jobkiller oder Jobwunder?
Frederik Moch, DGB; Antje Blöcker, Ruhr Uni
Bochum; Ulla Lötzer, MdB
ENERGIE:
Energiedemokratie –
Wer macht die Energiewende?
Stefan Taschner, Bürgerbegehren Klimaschutz & Berliner Energietisch;
Reinhard Klopfleisch, ver.di; Dorothée Menzner, MdB

ein weiterer Workshop wird aus Ihren
Vorschlägen per online-Votum ausgewählt

12.30-13.15 Uhr Mittagspause

13.15–13.45 Uhr Vortrag
»Powershift – Strategien für eine
sozial-ökologische Transformation«
Raul Zelik, Schriftsteller

14–15.30 Uhr World Café
Sozial-ökologische Transformation braucht Demokratisierung
Kein Umbau ohne Feminismus!
Geschlechtergerechte Perspektiven
Abschied von der imperialen Lebensweise? Über Rohstoffstrategien und
deren Grenzen

zwei weitere Stationen des World Café
werden aus Ihren Vorschläge per online-Votum ausgewählt.

Heike Walk, Zentrum Technik und GesellschaftTU Berlin;
Peter Fuchs, PowerShift e.V.;
Sabine Leidig, Ralph Lenkert, Ulla Lötzer, Dorothée
Menzner, Cornelia Möhring, Kornelia Möller,
Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE

Workshop parallel zum World Café
Energiewende konkret – die Mühen der Praxis
Dieter Klein, Autor der Studie »Widersprüche in der Brandenburger
Energiepolitik«;
Rainer Land, »(Bio)EnergieDörfer als Daseinsvorsorge in M-V«

15.45–16.30 Uhr Resümee »Die SozialistInnen und die ökologische Frage«
Katja Kipping, MdB, Vorsitzende der Partei DIE LINKE

Infos und Onlinedebatte
www.plan-b-mitmachen.de und www.facebook.com/groups/planbe/